Verhinderungspflege

Finanzielle und personelle Hilfen nach § 39 SGB XI

Nach mindestens einem Jahr der Einstufung in die Pflegeversicherung wird für jeden Versicherten bei Verhinderung oder Urlaub der Pflegeperson die Finanzierung einer Ersatzpflegeperson übernommen. Allerdings höchstens für vier Wochen pro Jahr, bei maximalen finanziellen Aufwendungen durch die Pflegekasse in Höhe von 1470,00 EUR. Darüber hinaus gehende Aufwendungen müssen privat getragen werden.

© 2012 KALINKA - Ihr Pflegeteam